Astrologische Beratung 1080 WIEN - Tel. 0043 (0) 650 484 37 58
Astrobarometer für Juni 2017
astrologie-vorschau-juni

Astrobarometer für Juni 2017

Astrologie Newsletter Juni 2017

Juni – unterhaltsam und dynamisch

Mit der Astrologie Prognose für Juni freuen wir uns auf einen sehr stimmungsvollen Monat – lustig und sogar ein bisschen euphorisch.

Der Zwilling ist stark angesprochen. So werden seine Eigenschaften für uns alle, nicht nur mit Sternzeichen Zwilling, spürbar.

Es befinden 3 Planeten im Zwilling. Mit dieser starken Konstellation wird unsere Unternehmungslust unterstützt und wir möchten dynamisch nach außen gehen.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=11vveKc1TFQ[/embedyt]

Zwilling bringt eine mitreissende Dynamik.

In dieser positiven Dynamik spüren wir auch ein wenig Rastlosigkeit, die sich mehr oder weniger, bemerkbar macht. Wir haben keine Lust mehr zu warten, dass die Dinge von selbst auf uns zukommen, sondern, wollen die Ereignisse selbst in die Hand nehmen.

Der Planet Saturn steht in Opposition zum Sternzeichen Zwilling und bringt so diese gewisse Unruhe mit sich.

Ein wichtiger astrologischer Aspekt von Juni ist, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, nach außen zu gehen und selber zu agieren. Was natürlich toll ist und wir unserer Energie freien Lauf lassen können!

Planet Saturn hat manchmal so seine Tücken.

Saturn bringt es auch mit sich, dass nicht immer alles so leicht funktioniert, wie wir es gerne hätten. Sein Einfluß wirkt sich so aus, dass man entweder zu schnell ist oder zu früh. Vielleicht bringen wir auch nicht die nötige Geduld mit uns, die die Situation von uns erfordert.

Venus und Uranus kommen zusammen.

Der Planet Venus ist der Stimmungsmacher für den Genuss.

Der Planet Uranus ist der Freudvolle, der Spontane, der Überraschende.

Mit dieser Planetenkonstellation sind wir lockerer und es fällt uns leichter, über manches hinwegzusehen. Zu anderen Zeiten würde uns das schwererfallen.

Auch wenn die Dinge nicht so funktionieren, denken wir uns, was soll es. Wir gehen darüber hinweg und machen das Beste daraus.

Dieser Monat Juni ist  astrologisch gesehen, wirklich die Stimmungskanone in diesem Jahr. Wir sind lustig und dynamisch, gehen mit Situationen lockerer um und nehmen die Dinge wie sie kommen.

Merkur lässt uns abschalten.

Einen interessanten astrologischen Aspekt begegnet uns im Juni. Merkur ist der Meister vom Zwilling und hat im Juni ganz wenige Aspekte. Das bedeutet, dass wir mental abschalten können. Wir sind nicht so in unseren Gedanken gefangen und locker unterwegs.

Dadurch kommt unsere eigene Persönlichkeit stark zur Wirkung. Das Gewohnte und Traditionelle will genossen werden. Wir  lassen uns nicht auf neue Dinge ein, sondern genießen nach unserer eigenen Art und Gewohnheit. So gehen wir in unserem Lieblingsbereich nach Außen.

Jemand, der sehr gern aktiv ist, wird mit seinen lieb gewonnenen Aktivitäten nach außen gehen. Er möchte seine Sportart intensiv ausleben, das gesellschaftliche Leben genießen oder die Natur erleben. Die eher passiven Menschen leben zum Beispiel ihre Kreativität intensiv aus oder lesen stapelweise Bücher. Das Hobby wird bevorzugt, das wir schon für uns entdecckt haben und mit Leidenschaft nachgehen.

Das Wichtigste in diesem Monat. Die Opposition zum Jupiter ist im Grunde sehr gut. Wir lassen uns die Stimmung nicht von den äußeren Ereignissen trüben und können sehr gut mit Situationen umgehen.

Zwischen den Extremen.

Wo es vielleicht ein bisschen kompliziert wird, ist das Quadrat mit dem Pluto. Pluto stellt auch die Intensität dar. So gehen wir vielleicht in manche Extreme. Zum Beispiel ins außerordentliche Genießen.

Es genügt uns nicht nur ein bisschen Spaß, sondern es muss noch mehr und sehr viel mehr sein. Diese Extreme können sich auch zeigen.

Die astrologische Vorschau zusammengefasst.

Zusammengefasst ist der Juni ein Monat des Spaßes und des Genusses. Wo die Sachen im Großen und Ganzen auch sehr gut funktionieren.

Für größere Pläne ist die Zeit im Juni nicht so hervorragend geeignet, da wir nicht den Kopf bei der Sache haben. Wir sind abgelenkt oder konzentrieren uns nicht konsequent genug auf die wichtigen Dinge, wie es erforderlich wäre. So besteht die Gefahr, dass wir die wichtigen und notwendigen Angelegenheiten von uns abzuschieben, um in der Freude bleiben zu können.

So ist es angesagt die wichtigen täglichen Dinge, auch im Auge zu behalten. Wir sollten uns zurückhalten, größere Pläne zu organisieren oder weltverändernde Projekte angehen zu wollen.  Damit die Harmonie bestehen bleibt, ist es ratsam, nicht unbedingt dem extremen Genießen nachzugeben.

 

Einen schönen lustigen Juni wünsche ich Euch

Schreibe einen Kommentar

*

code

Menü schließen